• Information
    Lesen des Infoheftes
  • Fragebogen
    Bearbeitung und Übersenden des Fragebogens
  • Bewertung des Bogens
    Gegebenenfalls Vergleich mit weiteren Bewerbungen für den jeweiligen Hund
  • Vorkontrolle
    Ihre PCAS Ansprechpartnerin wird nun eine Person unseres Netzwerkes auswählen, die Sie nach Absprache mit Ihnen Zuhause besucht
  • Zusage
    Zusage und Reservierung Ihres Hundes nach positiver Vorkontrolle
  • Anzahlung der Schutzgebühr
    Zahlung innerhalb 7 Tagen per Überweisung oder PayPal
  • Ausreise des Hundes
    TRACES-Transport bis zur Haustür in Deutschland und Österreich bzw. bis zur Grenze für Schweizer Stellen

1. Information

Wir bitten Sie an dieser Stelle nochmals ausdrücklich, unser Infoheft aufmerksam und vollständig zu lesen. Sollten Unklarheiten bestehen, kommen Sie bitte auf uns zu.

2. Ausfüllen des Fragebogens

Wir bedanken uns vorab für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen und die Zeit, die Sie sich für das Ausfüllen des Bogens nehmen. Wir haben das Dokument nicht aus reiner Neugierde so umfangreich gestaltet, sondern möchten sichergehen, dass Ihr Wunsch nach einem (weiteren) Hund gut und facettenreich überlegt ist.

Den Fragebogen können Sie online hier ausfüllen, steht Ihnen aber selbstverständlich auch zum Download zur Verfügung.

Bitte senden Sie den Fragebogen als Datei über Facebook an Ihre PCAS Kontaktperson oder per Mail an pcas@gmx.com zurück. Gerne können Sie das Dokument auch faxen: +49 321 221 230 55.

3. Interne Bewertung des Bogens

Ihre PCAS Ansprechpartnerin wird den ausgefüllten Bogen auf Vollständigkeit überprüfen, sich die Antworten ansehen und ggf. den ein oder anderen Punkt nochmals mit Ihnen besprechen. Es ist selten, aber es kommt vor, dass ein Hund mehrere Bewerbungen hat. Das und die weitere Vorgehensweise werden wir offen kommunizieren.  An dieser Stelle möchten wir auch anmerken, dass nicht pauschal der Bogen mit z. B. größerer Wohnfläche den Zuschlag erhält. Wir treffen unsere Entscheidungen sehr individuell und gut überlegt.

Lassen Sie sich bitte auch nicht durch Kommentare anderer Nutzer unter den Fotos Ihres gewählten Schützlings entmutigen oder verwirren. Zusagen erteilen nur wir und unser Auswahlprozess sieht mehr als ein „Ich nehm‘ ihn“ oder „Er kann zu mir“ vor.

4. Vorkontrolle

Die Vorkontrolle dient nicht nur dazu, Ihre Angaben im Fragebogen vor Ort zu überprüfen, sondern auch offene Fragen zu klären und sich Tipps geben zu lassen. Die Person der Vorkontrolle kommt meist aus Ihrer Nähe und steht parallel zu PCAS auch nach Einzug des Schützlings mit Rat und Tat zur Seite.

5. Zusage

Nach positiver Vorkontrolle sagen wir Ihnen den Hund zu und verschieben seine Fotos in das Reserviert-Album auf unserer Facebook-Seite. Folgeanfragen für Ihren Hund versuchen wir auf einen anderen Hund umzulenken. Parallel dazu wird der Hund in der Einrichtung, in der er sich befindet, reserviert und auf seine Ausreise vorbereitet (Überprüfung des Impfstatus, Klinikbesuche u. Ä.).